Gesundheitstage 2018 aus Sicht der 9b

Am 29. und 30. Januar 2018 fanden bei uns an der Hauptschule Damme die jährlichen Gesundheitstage statt.

Die 9. Klassen haben sich aufgeteilt. Einige Schüler haben an einem Erste-Hilfe-Kurs teilgenommen. Dort haben wir gelernt, wie man einen Notfall erkennt und wie man dann handeln sollte, z. B. mit einer Herzdruckmassage oder wie man jemanden in eine stabile Seitenlage hinlegen kann. Am zweiten Tag haben wir viele verschiedene Verbandmöglichkeiten kennengelernt.

Die anderen Schüler haben einen Vortrag über das Thema Organ- und Blutspende gehört, über Sucht und Genuss gesprochen und ein Theaterstück über Handysucht angeschaut (siehe Fotos). Außerdem wurde ein Film über Gesundheit geschaut und dem Bolivienbasar des Gymnasiums ein Besuch abgestattet.

Natürlich durfte auch die Bewegung nicht fehlen. Während die Mädchen beim Step-Aerobic schwitzten, haben sich die Jungs beim Tae-Bo ausgepowert und ihre eigene Fitness ausgetestet.

„Die Gesundheitstage sind persönlich gesehen sehr effektiv und man lernt etwas über seine Gesundheit dazu. Zusätzlich lernt man auch etwas über andere Menschen und ihre Krankheiten, bspw. dass eine Organ- oder Blutspende so vielen Menschen helfen könnte, wenn man sich einfach nur darauf einlassen würde. Wir haben auch gelernt, dass wir es sehr schätzen sollten, gesund zu sein.“ (Marigona)

An diesem Bericht haben mitgewirkt: Marigona, Antonia, Kerstin, Therese, Fr. Pellenwessel